Suche

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Zertifizierungen

 

Medisuch Siegel 2012

Nutzungsbedingungen

1. Haftungsausschluss
Die Internetseiten des BPS e. V. sind eine ehrenamtliche Initiative und bieten eine Plattform für Informationen über den Prostatakrebs und benachbarte Themenbereiche.
Ihre Inhalte basieren zum großen Teil auf Beiträgen der Mitglieder und Nutzer. 
Der BPS e. V. wird unter keinen Umständen für die Qualität der Aussagen bürgen. Auch stellt das Zurverfügungstellen bzw. Dulden eines Beitrages oder von Informationen nicht automatisch eine Empfehlung des Vereins dar. Jedoch sind wir ständig um  Maßnahmen der Qualitätssicherung bemüht. Die Betreiber können keine Verantwortung für Folgen der Benutzung dieser Präsenz übernehmen. Ein Link zu Internetseiten anderer Betreiber stellt keine Empfehlung hinsichtlich deren Inhalte dar; für diese Seiten ist allein der jeweilige Betreiber bzw. Autor verantwortlich. 
Aus prinzipiellen Gründen kann kein Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben erhoben werden; Sie sollten daher auch unbedingt die Informationsangebote auch anderer Betreiber nutzen, bzw. bei Übersetzungen auf den Originaltext zurückgreifen.
Vorsorglich distanziert sich der Betreiber von den Inhalten anderer Internet-Seiten und übernimmt auch bei verlinkten Seiten keinerlei Haftung.

2. Unterstützung des Arzt-Patienten-Verhältnisses
Wir unterstützen Sie gerne bei der eigenständigen Informationssuche zum Prostatakrebs. Jedoch können und dürfen wir nicht die Rolle des Arztes übernehmen und medizinische Einzelfallberatung leisten.  Unsere Auskünfte und Informationen beziehen sich lediglich auf die Angabe und Verbreitung von geeigneten Informationsquellen. Bitte beachten Sie, dass durch die Benutzung dieser Präsenz weder Diagnosen gestellt, noch Therapien eingeleitet werden können. Das Auswerten und Diskutieren der gefundenen Informationen sollte im Gespräch mit Ihrem Arzt geschehen. Recherchen im Internet können auf keinen Fall das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt ersetzen.  Die Seiten des BPS e.V. sollen eine Hilfe beim Verständnis von medizinischen Sachverhalten bieten und sind kein Weg zur Selbstbehandlung oder Selbstmedikation.

3. Verbot der kommerziellen Nutzung
Jegliche kommerzielle, gewerbliche oder auf Gewinnerzielung orientierte Nutzung der BPS-Präsenz ist untersagt. 

4. Datenschutz
Die Betreiber der BPS-Präsenz versichern, dass alle ihnen bekannt werdenden persönlichen Daten vertraulich behandelt und nur im Rahmen der Zielsetzung des BPS e.V.  genutzt werden.
Auf keinen Fall werden personenbezogene Daten ohne Einwilligung des Betroffenen an Dritte weitergegeben.
Wenn Sie bei der Nutzung der Präsenz von den diversen angebotenen Möglichkeiten Gebrauch machen (z. B. ein Eintrag im Forum), stimmen Sie der Zurverfügungstellung der von Ihnen angegebenen Informationen zu. Die Betreiber werden Ihnen jedoch auf Anfrage im Rahmen der technischen Möglichkeiten helfen, bereits veröffentlichte Daten ändern oder löschen zu lassen.

5. Regeln für das Benutzen des Diskussionsforums
Die Regeln für das Benutzen des Diskussionsforums sind hiervon getrennt und können gesondert eingesehen werden ('Forumsregeln').

6. Verantwortlichkeit und Urheberrechte
Die  angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt den geltenden Urheberrechts- und anderen Schutzgesetzen. Sie verpflichten sich, diese Schutzrechte zu wahren und nicht zu verletzen. Die Nutzung dieser Inhalte ist im Rahmen der Zielsetzung des BPS für private Zwecke erlaubt, jegliche kommerzielle Nutzung ist hingegen untersagt. Wenn Sie selbst durch Schutzrechte geschützte Inhalte in öffentlich zugänglichen Bereichen (z. B. Forum) verbreiten, so sind ausschließlich Sie dafür verantwortlich, dass Ihnen der Rechteinhaber ausdrücklich, rechtswirksam und unwiderruflich das Recht gewährt hat, die Inhalte in der verwendeten Form zu nutzen. Mit der "Veröffentlichung" eigener Inhalte oder Inhalte Dritter erteilen Sie selbst oder im Namen des Rechteinhabers des BPS e.V. das nicht exklusive Recht, diese Inhalte zeitlich und räumlich im Rahmen der Zielsetzung dieser Initiative unbeschränkt zu verbreiten, zu ändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen oder zu übersetzen.
Mit der Nutzung erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. Die Unwirksamkeit von Teilen dieser Nutzungsbedingungen beinträchtigt nicht dieVereinbarung anderer Bedingungen.

Bundesverband Prostatakrebs e.V.
gez.
der Vorstand

Termine

 

2017

19. Januar 2017
Online-Vortrag des BPS von Prof. Dr. Schlomm, UKE, zum Thema „Können neue genetische Marker bald eine Hilfe bei der Früherkennung sein?“
17.00 Uhr
Veranstalter: SHG Prostatakrebs  Worms und Umgebung
Veranstaltungsort: Clubhaus Poseidon, Carl-Villing-Str.47, Worms

 

28. Januar 2017
Patienten Kongress – Betroffene und Angehörige erhalten qualitätsgesichert, unabhängig und allgemeinverständlich Informationen zum aktuellen Stand der Krebsmedizin. Experten und Vertreter von Krebs-Selbsthilfeorganisationen stehen den Besuchern für Fragen zur Verfügung
8.45 bis 15.45 Uhr
Veranstalter: Deutsche Krebshilfe
Veranstaltungsort: pentahotel, Kaiserstraße 29, 54290 Trier‎
Die Teilnahme ist kostenfrei
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer

 

2. Februar 2017
Gruppentreffen mit den Themen „Progether" und „Warum wir den Krebs nicht besiegen sollten“  mit anschließender Diskussion
18.00 bis 20.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Rhein-Main in Offenbach
Veranstaltungsort: Sana Klinikum Offenbach GmbH, Starkenburgring 66,
63069 Offenbach, Helmut-Nier-Saal

 

4. Februar 2017
Informationstag für Patienten, Angehörige und Interessierte zum Thema „Gemeinsam gegen Krebs“ anlässlich des Weltkrebstages
9.30 bis 14.00 Uhr |
Veranstaltungsort: UKE, Martinistraße 52, 20246 Hamburg, Hörsaal Anatomie (N61)
Veranstalter: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Weitere Informatiohnen finden Sie hier

 

7. Februar 2017    
PD Dr. S. Miller, Chefarzt Urologie & Karl Dahm, SHG Gelsenkirchen & Buer: „Mit Olaf Thon: „Für Früherkennung – gegen Prostatakrebs“ – 4. Öffentliche Veranstaltung für alle interessierten Männer und ihre Partnerinnen
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

16. Februar 2017  
Online-Vortrag des BPS von Prof. Dr. Martin Schostak, Urologie Uni Magdeburg, zum Thema "Fokale Therapie beim Prostatakrebs"
17.00 Uhr
Veranstalter: SHG Prostatakrebs  Worms und Umgebung
Veranstaltungsort: Clubhaus Poseidon, Carl-Villing-Str.47, Worms

 

24. und 25. Februar 2017
5. Brandenburger Krebskongresses zum Thema „Onkologie im Land Brandenburg – gut versorgt in jeder Lebensphase“
Veranstalter: Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg  e. V. (LAGO) und  Tumorzentrum Brandenburg e. V. (TZBB)
Veranstaltungsort: Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam

 

25. Februar 2017
8. Krebsinformationstag Hannover
10.00 bis 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Congresszentrum WIENECKE XI, Hildesheimer Straße 380, 30519 Hannover
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.krebsinformationstag.de/kit_hannover_2017/
Die SHG Burgdorf wird mit einem Info-Stand vertreten sein

 

4. März 2017
13. Siegener Prostatasymposium
Veranstaltungsort: Bismarckhalle, Bismarckstraße 47, 57076 Siegen-Weidenau; Parkplatz vor der Tür  
Nähere Informationen über www.prostatakrebs-siegen.de oder telefonisch beim Gruppensprecher (Tel.: 02735/5260).         
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

6. März 2017
Vortrag von Dr. Malte Krönig, Facharzt für Urologie, Klinik für Urologie, Universitätsklinikum Freiburg zum Thema „MONA LiSA, das revolutionäre Biopsieverfahren“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

7. März 2017
PD Dr. R. Galalae, Chefarzt Radiologie Ev. Kliniken Gelsenkirchen: „Brachytherapie bei Prostatakrebs als Niedrig- und Hochdosistherapie“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

16. März 2017  
Online-Vortrag des BPS von PD Dr. Ohlmann Uni Klinik Homburg Saar zum Thema „Therapieoptionen bei einem PSA-Rezidiv“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Prostatakrebs  Worms und Umgebung
Veranstaltungsort: Clubhaus Poseidon, Carl-Villing-Str.47, Worms

 

3. April 2017
Vortrag von Dr. Arne Klünsch, Facharzt für Urologie, Urologische Gemeinschaftspraxis, Waldkirch zum Thema „Aus dem Leben eines Urologen, mein Alltag“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

4. April 2017
Chr. Wendt, Leitung Betreuungsstelle der Stadt Gelsenkirchen: „Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Neue Gesetzgebung zu Patientenverfügung – was ist richtig?“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

2. Mai 2017
Dr. U. Forner, Ltd. Oberarzt Klinik für Urologie: „Fragen zum Prostatakrebs an den Urologen“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

8. Mai 2017
Vortrag von Dr. Christian Leiber, Universitätsklinikum Freiburg, Abteilung Urologie zum Thema „Alles, was Sie zum Thema Erektionsstörungen schon immer wissen wollten, aber sich nie getraut haben, zu fragen“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

6. Juni 2017
PD Dr. St. Miller, Chefarzt Klinik für Urologie: „Entscheidungshilfen bei Prostatakrebs“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

12. Juni 2017    
Forum für Erfahrungsaustausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

4. Juli 2017
Dr. S. Lenz, OÄ Klinik für Anästhesiologie: „Anästhesie (Narkose) im Alter – Wirkung und Nebenwirkung“   
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)
                           
1. August 2017
Dr. U. Forner, Ltd. Oberarzt Klinik für Urologie: Die gutartige Vergrößerung der Prostata, wie wird so etwas behandelt? Und muss man behandeln?“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. September 2017    
Vortrag von PD Dr. Martin Schöntaler, Klinik für Urologie, Universitätsklinkum Freiuburg, Abteilung Miniml invasive Techniken zum Thema „INKONTINENZ, Urolift & Co, Neue Perspektive“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

5. September 2017
W. Zimmermann, Journalist, Autor, Regisseur, Berlin: Autorenlesung, „Liebe-Lust-Prostata“. Eine wahre Liebesgeschichte. Gespräch – Autor – Auditorium erwünscht
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. Oktober 2017
Dr. H. Karstedt, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Prostatakrebs für Anfänger“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

6. November 2017    
Forum für Erfahrungsausgtausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

7. November 2017
Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Neue Entwicklungen in der Behandlung
des Prostatakarzinoms“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)