Suche

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Zertifizierungen

 

Medisuch Siegel 2012

Broschüren und CDs

Der BPS stellt für Betroffene diverses Informationsmaterial in Form von Broschüren und CDs zur Verfügung. Einige der Broschüren sind als PDF-Dateien online verfügbar, diese und alle anderen können Sie auch als Druck beziehen.   bundesverband prostatakrebs selbsthilfe broschueren

Folgende Broschüren sind im Internet verfügbar:

Als gedruckte Broschüren sind verfügbar:

Früherkennung

  • Patientenleitlinie Früherkennung von Prostatakrebs
  • PSA-gestützte Früherkennung von Prostatakrebs
  • Blauer Ratgeber Nr. 17: Prostatakrebs

Lokal begrenzter Prostatakrebs

  • Patientenratgeber zur S3-Leitlinie Prostatakrebs I
  • Prostatakrebs – Krankheitsstadien, Therapiemöglichkeiten, HIFU-Behandlung

Lokal fortgeschrittener und metastasierter Prostatakrebs

Patientenratgeber zur S3-Leitlinie Prostatakrebs II

  • Rezidive bei Prostatakrebs – Möglichkeiten und Grenzen einer Zweitbehandlung

Begleitende Informationen zum Thema „Krebs“

  • Patientenleitlinie "Psychoonkologie"
  • Patientenleitlinie "Palliativmedizin"
  • Blauer Ratgeber Nr. 40: Wegweiser zu Sozialleistungen*
  • Blauer Ratgeber Nr. 42: Hilfen für Angehörige*
  • Blauer Ratgeber Nr. 46: Ernährung bei Krebs*
  • Blauer Ratgeber Nr. 48: Bewegung und Sport bei Krebs*
  • Blauer Ratgeber Nr. 50: Schmerzen bei Krebs*
  • Blauer Ratgeber Nr. 51: Fatigue*
  • Blauer Ratgeber Nr. 53: Strahlentherapie*
  • Blauer Ratgeber Nr. 57: Palliativmedizin*
  • BPS-Magazin, Ausgabe Nr./Jahr (solange Vorrat reicht)
    ---

* größere Stückzahlen der Blauen Ratgeber (ab 10 Stück) bestellen Sie bitte direkt bei der Deutschen Krebshilfe, Fax: 0228-72990-11, E-Mail: deutsche@krebshilfe.de

Bestellformular für vorstehend aufgelistete Broschüren (PDF)

 


Compact Disks (CDs)

In unregelmäßigen Abständen bietet der BPS in Zusammenarbeit mit der Firma SerBiss seinen Selbsthilfegruppen Vorträge an, die online verfolgt werden können. Jede Selbsthilfegruppe erhält anschließend eine CD (bzw. DVD bei umfangreichen Vorträgen) mit dem aufgezeichneten Vortrag. Diese CDs können zum Preis von 5,- € einschließlich Versandkosten auch von Privatpersonen einzeln bestellt werden. Eine Liste der derzeit erhältlichen Vorträge sowie ein Bestellformular finden Sie hier.

Die CDs bzw. DVDs sind zu bestellen bei

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V.
PF 101125
30983 Gehrden

Stand: Mai 2016

Früherkennung

________ Patientenratgeber Früherkennung von Prostatakrebs

________ PSA-gestützte Früherkennung von Prostatakrebs

________ Blauer Ratgeber Nr. 17: Prostatakrebs

 

Lokal begrenzter Prostatakrebs

________ Patientenratgeber zur S3-Leitlinie Prostatakrebs I

________ Prostatakrebs – Krankheitsstadien, Therapiemöglichkeiten, HIFU-Behandlung

 

Lokal fortgeschrittener und metastasierter Prostatakrebs

________ Patientenratgeber zur S3-Leitlinie Prostatakrebs II

________ Rezidive bei Prostatakrebs – Möglichkeiten und Grenzen einer Zweitbehandlung

 

Begleitende Informationen zum Thema „Krebs“

________ Wegweiser „Psychosoziale Unterstützung“

________* Blauer Ratgeber Nr. 40: Wegweiser zu Sozialleistungen

________* Blauer Ratgeber Nr. 42: Hilfen für Angehörige

________* Blauer Ratgeber Nr. 46: Ernährung bei Krebs

________* Blauer Ratgeber Nr. 48: Bewegung und Sport bei Krebs

________* Blauer Ratgeber Nr. 50: Schmerzen bei Krebs

________* Blauer Ratgeber Nr. 51: Fatigue

________* Blauer Ratgeber Nr. 53: Strahlentherapie

________* Blauer Ratgeber Nr. 57: Palliativmedizin

________ BPS-Magazin, Ausgabe Nr./Jahr (solange Vorrat reicht):

* größere Stückzahlen der Blauen Ratgeber (ab 10 Stück) bestellen Sie bitte direkt bei der Deutschen Krebshilfe, Fax: 0228-72990-11, E-Mail: deutsche@krebshilfe.de

Termine

 

2017

 24. und 25. Februar 2017
5. Brandenburger Krebskongresses zum Thema „Onkologie im Land Brandenburg – gut versorgt in jeder Lebensphase“
Veranstalter: Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg  e. V. (LAGO) und  Tumorzentrum Brandenburg e. V. (TZBB)
Veranstaltungsort: Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam

 

25. Februar 2017
8. Krebsinformationstag Hannover
10.00 bis 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Congresszentrum WIENECKE XI, Hildesheimer Straße 380, 30519 Hannover
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.krebsinformationstag.de/kit_hannover_2017/
Die SHG Burgdorf wird mit einem Info-Stand vertreten sein

 

3. März 2017
Wissenswertes über die Prostata – Informationen und Hilfen für Betroffene und Interessierte
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatazentrum am Universitätsklinikum Münster
Veranstaltungsort: Aula im Schloss Münster, Schlossplatz 2
Das Programm finden Sie hier
Die Teilnahme ist kostenfrei

 

4. März 2017
13. Siegener Prostatasymposium
Veranstaltungsort: Bismarckhalle, Bismarckstraße 47, 57076 Siegen-Weidenau; Parkplatz vor der Tür  
Nähere Informationen über www.prostatakrebs-siegen.de oder telefonisch beim Gruppensprecher (Tel.: 02735/5260).         
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

6. März 2017
Vortrag von Dr. Malte Krönig, Facharzt für Urologie, Klinik für Urologie, Universitätsklinikum Freiburg zum Thema „MONA LiSA, das revolutionäre Biopsieverfahren“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

7. März 2017
PD Dr. R. Galalae, Chefarzt Radiologie Ev. Kliniken Gelsenkirchen: „Brachytherapie bei Prostatakrebs als Niedrig- und Hochdosistherapie“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

13. März 2017
Vortrag von P. Spettmann, Malteser Hilfsdienst, zum Thema "Geschichte, Spiritualität und Aufgaben der Malteser"
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

13. März 2017
Vorträge von Dr. Raab, Leiterin Konzernmanagement und Recht des Klinikums Darmstadt und Herr Schiweck, Rechtsanwalt und Notar zum Thema „Patientenverfügung“
18.00 Uhr
Veranstalter: Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe e.V. eine  in Darmstadt.
Veranstaltungsort: Gebäude 6 des Klinikums Darmstadt
Die Veranstaltung ist kostenlos und Interessierte können nach Anmeldung gerne teilnehmen (Teilnehmerzahl ist begrenzt)
Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer

 

16. März 2017  
Online-Vortrag des BPS von PD Dr. Ohlmann Uni Klinik Homburg Saar zum Thema „Therapieoptionen bei einem PSA-Rezidiv“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Prostatakrebs  Worms und Umgebung
Veranstaltungsort: Clubhaus Poseidon, Carl-Villing-Str.47, Worms

 

24. bis 25. März 2017
Kasseler Gesundheitstage
9 bis 18 Uhr
Veranstalter: Regionalmanagement NordHessen GmbH, 34117 Kassel
Veranstaltungsort: Kongress Palais Kassel, Holger-Börner-Platz 1, 34119 Kassel
Die SHG Kassel wird mit einem Infostand vertreten sein

 

25. März 2017
5. Brandenburger Patiententag
9.00 bis 15.00 Uhr
Veranstalter: Brandenburgische Krebsgesellschaft
Veranstaltungsort: IHK Potsdam, Breite Straße 2 A - C, 14467 Potsdam
Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer
Die SHG Potsdam wird mit einem Infostand vertreten sein

 

25. und 26. März 2017
Gesundheitsmesse SaarVital mit einem Vortrag von Norbert Kehl, Vorsitzender der SHG Saarbrücken zum Thema "Prostatakrebsfrüherkennung durch PSA-Bestimmung"
Veranstalter: „Der Wochenspiegel“
Veranstaltungsort: Losheim am See
Die SHG Saarbrücken wird mit einem Infostand vertreten sein

 

3. April 2017
Vortrag von Dr. Arne Klünsch, Facharzt für Urologie, Urologische Gemeinschaftspraxis, Waldkirch zum Thema „Aus dem Leben eines Urologen, mein Alltag“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

4. April 2017
Chr. Wendt, Leitung Betreuungsstelle der Stadt Gelsenkirchen: „Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Neue Gesetzgebung zu Patientenverfügung – was ist richtig?“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. April 2017
Vortrag PD Dr. Niegisch: „Medikamentöse Therapie des Prostatakarzinoms – aktuellster Stand“
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe-Düsseldorf
Veranstaltungsort:  Urologische Klinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Gebäude 13.72, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
Weitere Informationen bei Dieter Claas, Tel. 0211-48 69 53

 

2. Mai 2017
Dr. U. Forner, Ltd. Oberarzt Klinik für Urologie: „Fragen zum Prostatakrebs an den Urologen“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

6. Mai 2017
Patientenforum anlässlich der Jahreshauptversammlung des RV Neue Bundesländer mit folgenden Themen: Buchlesung: „Tote Hosen – Worüber Männer schweigen“ und eine Podiumsdiskussion zum Thema „Früherkennung - Therapie - Nachsorge“ mit Dr. Hugo Plate und Miroslav Markov
9.00 bis 12.00 Uhr
Veranstalter: Regionalverband Neue Bundesländer
Veranstaltungsort: Saal des Hotels „Am Burgholz“, Tabarz

 

8. Mai 2017
Vortrag von Dr. Christian Leiber, Universitätsklinikum Freiburg, Abteilung Urologie zum Thema „Alles, was Sie zum Thema Erektionsstörungen schon immer wissen wollten, aber sich nie getraut haben, zu fragen“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

8. Mai 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

6. Juni 2017
PD Dr. St. Miller, Chefarzt Klinik für Urologie: „Entscheidungshilfen bei Prostatakrebs“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. Juni 2017
Stadtfest Bottrop
Veranstaltungsort: Innnenstadt Bottrop
Die SHG Bottrop wird mit einem Infostand vertreten sein
Weitere Informationen finden Sie hier

 

12. Juni 2017    
Forum für Erfahrungsaustausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

12. Juni 2017
SHG-Bericht von der Mitgliederversammlung des BPS mit anschließender Diskussion
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

4. Juli 2017
Dr. S. Lenz, OÄ Klinik für Anästhesiologie: „Anästhesie (Narkose) im Alter – Wirkung und Nebenwirkung“   
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. Juli 2017
Vortrag PD Dr. Arsov: „Biomarker beim Prostatakarzinom“
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe-Düsseldorf
Veranstaltungsort:  Urologische Klinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Gebäude 13.72, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
Weitere Informationen bei Dieter Claas, Tel. 0211-48 69 53

 

19. bis 20. Juli 2017
Therapieseminar / 15-jähriges Jubiläum der SHG Prostataerkrankungen Bottrop e.V. in der Bildungsakademie „Die Wolfsburg“ 45478 Mülheim/R.
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Bildungsakademie „Die Wolfsburg“ 45478 Mülheim/R.
                           
1. August 2017
Dr. U. Forner, Ltd. Oberarzt Klinik für Urologie: Die gutartige Vergrößerung der Prostata, wie wird so etwas behandelt? Und muss man behandeln?“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. September 2017    
Vortrag von PD Dr. Martin Schöntaler, Klinik für Urologie, Universitätsklinkum Freiuburg, Abteilung Miniml invasive Techniken zum Thema „INKONTINENZ, Urolift & Co, Neue Perspektive“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

5. September 2017
W. Zimmermann, Journalist, Autor, Regisseur, Berlin: Autorenlesung, „Liebe-Lust-Prostata“. Eine wahre Liebesgeschichte. Gespräch – Autor – Auditorium erwünscht
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

11. September 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

9. Oktober 2017
Vortrag von Dr. med. M. Müller, Chefarzt der Urologie des KKH Bottrop zum Thema "Behandlung der gutartigen Vergrößerung der Prostata"
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

10. Oktober 2017
Dr. H. Karstedt, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Prostatakrebs für Anfänger“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. Oktober 2017
Vortrag Diplompsychologe Christian Rosenau: „Sexualität bei Prostatakarzinomen“
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe-Düsseldorf
Veranstaltungsort:  Urologische Klinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Gebäude 13.72, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
Weitere Informationen bei Dieter Claas, Tel. 0211-48 69 53

 

6. November 2017    
Forum für Erfahrungsausgtausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

7. November 2017
Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Neue Entwicklungen in der Behandlung
des Prostatakarzinoms“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

13. November 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper