Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Zertifizierungen

 

Medisuch Siegel 2012

Akupressurunterstützung beim Kontinenztraining

Akupressurpunkte zur Unterstützung des Kontinenztrainings

 

Punkt 1

Der erste Punkt befindet sich vier Fingerbreit oberhalb des höchsten Punktes (Bergspitze) des Innenknöchels; an der Hinterkante des Schienbeinknochens.

 

bundesverband prostatakrebs selbsthilfe aku1
Punkt 2

Der zweite Punkt liegt drei Fingerspitzen weit von der kleinen Erhebung unterhalb der Kniescheibe nach innen.Bleiben Sie auf der gleichen Höhe.

bundesverband prostatakrebs selbsthilfe aku2a
  bundesverband prostatakrebs selbsthilfe aku2b

Punkt 3

Der dritte Punkt befindet sich in der Mitte der Kniekehle. Druck in Richtung der Kniescheibe.

bundesverband prostatakrebs selbsthilfe aku3
Punkt 4a und 4b

Die Punkte befinden sich innen und außen in der Mitte zwischen dem höchsten Punkt des Innenknöchels und der Achillessehne.

bundesverband prostatakrebs selbsthilfe aku4a
  bundesverband prostatakrebs selbsthilfe aku4b
Punkt 5

Der Punkt befindet sich im Bereich der zum Fußgelenk und nach außen gelegenen Ecke des Nagels des kleinen Zehs; noch auf der Haut kurz vor der Nagelecke.

bundesverband prostatakrebs selbsthilfe aku5
   

 

 

Behandlungsregeln

Position: Wirbelsäule gerade, Finger leicht gebeugt.
Druckintensität:
Fest, aber ohne Schmerzen.
Druckdauer pro Punkt:
Zwei Minuten.
Reihenfolge:
Von Punkt 1 nach Punkt 5.
Beide Beine behandeln:
Den gleichen Punkt - erst links, dann rechts.
Gesamtbehandlungsdaur:
Ca. 20 Minuten.
Nachruhen:
Ca. 10 Minuten.
Behandlungshäufigkeit:
Ca. 3 x pro Woche.
Behandlungszeitraum:
Sechs Wochen Behandlung, zwei Wochen Pause, sechs Wochen Behandlung ...

Die Akupressur soll besonders die unbewusst gesteuerten Kontinenzsysteme unterstützen. Sie ersetzt die praktischen Übungen nicht, sondern ergänzt diese.

Mit freundlicher Genehmigung der Kliniken Hartenstein

Termine

 

2017

21. bis 22. Oktober 2017
35. Allmendinger Gesundheitstagen   
Veranstalter: Gemeinde Allmendingen
Veranstaltungsort: Turn- und Festhalle, Marienstr. 18, 89604 Allmendingen
Die SHG Bad Buchau wird mit einem Infostand vertreten sein

 

28.Oktober 2017
Selbsthilfetag in Nienburg
10 bis 14 Uhr
Veranstaltungsort: Rathaus Nienburg, Marktplatz 1, 31582 Nienburg/Weser
Veranstalter: SHG Nienburg
Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer

 

2. November 2017
Vortrag von Prof. Lein, Sana-Klinikum Offenbach zum Thema „Knochenprotektion“
18.00 bis 20.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Rhein-Main in Offenbach
Veranstaltungsort: Sana Klinikum Offenbach GmbH, Starkenburgring 66, 63069 Offenbach, Helmut-Nier-Saal

 

6. November 2017    
Forum für Erfahrungsausgtausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

6. November 2017
Vortrag von Christine Schmidt-Statzkowski, Pflegeberaterin - Pflegesachverständige zum Thema „Leistungsrecht der Pflegeversicherung - Pflegestärkungsgesetz 2“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Mariendorf (Berlin) e. V.
Veranstaltungsort: Friedenstraße 20, 12107 Berlin

 

7. November 2017
Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Neue Entwicklungen in der Behandlung
des Prostatakarzinoms“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

8. November 2017
Vortrag von Dr. rer. nat. Jens Weinberg, Fachapotheker für Arzneimittelinformation, zum Thema „Herstellung von Zytostatika – Personalisierte Krebsmedikation“
18.00 bis 19.30 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfe ProstaCura Paderborn
Veranstaltungsort: Brüder Krankenhaus St. Josef, Husener Straße 46, 33098 Paderborn im Franz-Pfanner-Raum, neben der Caféteria „Ambiente“
Der Eintritt ist frei

 

11. November 2017
„Krebstag“ des Klinikums Osnabrück mit einem Vortrag von Prof. Dr. Josef Beuth, Köln, zum Thema „Komplementärmedizin“
Veranstalter: Klinikum Osnabrück GmbH
Veranstaltungsort: Foyer der Akademie, Möserstraße, Osnabrück
Die SHG Osnabrück wird mit einem Infostand vertreten sein

 

13. November 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

18. November 2017
Offene Krebskonferenz zum Thema „Patient-Sein heute: Gemeinsam stark“
10.00 bis 16.30 Uhr
Veranstalter: Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Veranstaltungsort: Kongresszentrum Yachthafenresidenz Hohe Düne
Am Yachthafen 1, 18119 Rostock-Warnemünde
Weitere Informationen finden Sie hier
Die Teilnahme ist kostenfrei
Die SHG Rostock wird mit einem Infostand vertreten sein

 

18. November 2017
Informationstag Prostatakrebs 2017 mit dem Schwerpunkt „Komplementärmedizin und Naturheilkunde – Alternativmedizin“
9.30 bis 13.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakarzinomzentrum Regensburg (University Cancer Center Regensburg) mit Kooperationspartner PROCAS Selbsthilfegruppe Regensburg/Oberpfalz
Veranstaltunsort: Caritas-Krankenhaus St. Josef (Hörsaal)
Alles Weitere finden Sie im Veranstaltungsprogramm
Die Selbsthilfegruppe Regensburg/Oberpfalz wird mit einem Infostand vertreten sein

 

2018

3. Februar 2018
Infotag für Patienten, Angehörige und Interessierte zum Thema Leben mit und nach Krebs: Fakten und praktische Tipps für Körper, Geist und Seele"
10.00 Uhr
Veranstalter: Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN
Veranstaltungsort: Klinikum Bayreuth GmbH, Konferenzraum 4, Preuschwitzer Straße 101
Alles Weitere finden Sie im Veranstaltungsprogramm