Wie Medical Tribune berichtet, lassen sich möglicher­weise Biopsien bei Männern mit ≤ cT2-Prostata­tumoren einsparen, die sich für eine aktive Über­wachung entscheiden. Ein neues Protokoll, das auf der multipara­metrischen MRT basiert, macht dies möglich. Damit konnten mehr als zwei Drittel der Gewebe­entnahmen vermieden werden. Lesen Sie hier weiter.