Die Aktive Überwachungs-Strategie beim lokalisierten Prostata­karzinom ist eine zunehmende und inzwischen breit akzeptierte initiale Therapie­option für Männer mit einem sehr Niedrig‐ oder Niedrig‐Risiko-Prostata­karzinom. Allerdings bleibt die Evaluierung des Out­comes mit traditionellen Methoden schwierig. Die vor kurzem etablierte Datenbank SEER eröffnet hier eine Möglichkeit, Trends und Ergebnisse der Aktiven Über­wachung besser zu verstehen. Lesen Sie weiter in der Literatur des Monats November der Martini-Klinik.

 

Scroll Up