Olaparib (Handelsname Lynparza) ist seit November 2020 für Männer mit metasta­siertem, kastrations­resistentem Prostata­krebs mit BRCA1- oder 2-Mutation zugelassen, die mit einer Hormon­blockade behandelt werden und deren Krebs trotz Behandlung fortschreitet. Wichtige Informationen hierzu hat das Institut für Qualität und Wirtschaft­lichkeit im Gesundheits­wesen (IQWiG) unter gesundheitsinformation.de zusammengestellt.