In der ambulanten spezialfach­ärztlichen Versorgung (ASV) behandeln spezia­lisierte Fach­teams Patientinnen und Patienten mit komplexen, schwer therapier­baren Krankheiten. Der G-BA definiert generelle Anforde­rungen für alle ASV-Angebote sowie erkrankungs­spezifische Anforde­rungen. Aktuell hat der G-BA für Patienten mit fortschreitendem kastrations­resistentem Prostata­karzinom zur Begründung einer Radio­liganden­therapie mit Lutetium-177-PSMA, die bild­gebende Diagnostik auf PET, PET-CT mit F-18 (Fluoro­desoxy­glukose) und PSMA-Liganden erweitert. Lesen Sie hier den Originaltext des G-BA.