Beratungs­hotline

Beratungs­hotline

Der Bundes­verband Prostata­krebs Selbst­hilfe (BPS) e. V. bietet eine tele­fonische Beratungs­hot­line an. Die Berater sind zu er­rei­chen dienstags, mittwochs und donnerstags (außer an bun­des­ein­heit­lichen Feier­tagen) in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr unter der gebühren­freien Service-Rufnummer:

0800 70 80 123

Für Anrufe aus dem Ausland wurde die gebühren­pflichtige Ruf­num­mer
+49(0)228-28 645 645
eingerichtet.

Unsere Beratung erfolgt absolut un­ab­hängig und ohne Einfluss­nahme durch Kliniken, Ärzte oder Firmen und verfolgt keinerlei finanzielle Interessen.

Der Beratung liegt die „Inter­disziplinäre Leitlinie der Qualität S3 zur Früher­kennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Prostata­karzinoms“ der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) in der jeweils aktuellen Fassung zugrunde.

Unser Berater­team besteht nicht aus medi­zinischen oder ju­ris­ti­schen Experten, sondern aus ehren­amtlich tätigen Män­nern, die selbst an Prostata­krebs erkrankt und daher aus Pa­ti­en­ten­sicht mit dieser Situation vertraut sind. Sie kennen aus ei­ge­nem Erleben die Ängste und Nöte Betroffener und stehen Ihnen im Rahmen ihrer Möglich­keiten gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Die Webseite zur Beratungs­hotline mit weiteren Infor­mationen finden Sie unter https://www.prostatakrebs-beratung.de/.

Scroll Up