Initiative Hygiene­behälter
in Herren­toilet­ten

Logo Initiative Hygienebehälter in Herrentoiletten BPS Prostatakrebs

Initiative Hygiene­behälter
in Herren­toilet­ten

Harn­inkontinenz ist ein Tabut­hema. Vermutlich leiden mehr als fünf Millionen Männer unter un­will­­kürlichem Harn­verlust. Nur zwei Millionen von ihnen sind in ärztlicher Behand­lung. Dabei be­ein­­trächtigt Harn­inkontinenz die Teil­nahme am sozialen Leben und damit die Lebens­qualität der Betroffenen.

Männer mit Harn­inkontinenz tragen Vorlagen, die sie unter­schiedlich häufig wechseln müssen. Wenn allerdings Hy­gie­ne­behälter fehlen, ist eine dis­krete, sichere und hygienische Ent­sorgung der Vorlagen proble­matisch.
Nähere Informationen dazu finden Sie unter Hygienebehälter in Herrentoiletten.

In Damen­toiletten sind Hygiene­behälter selbst­verständlich. Sie sollten auch in Herren­toiletten selbst­verständlich werden.

Im Interesse der Betroffenen geht der Bundes­verband Prostata­krebs Selbst­hilfe e.V. (BPS) dieses The­ma offensiv an und greift damit eine Initiative der Prostata­krebs Selbst­hilfe Rheine auf. Wir ver­suchen in Zu­sam­men­­ar­beit mit dem Deutschen Hotel- und Gast­stätten­­verband e. V. (Dehoga) das The­ma in der Öffentlichkeit zu platzieren.

Scroll Up